TV Zweiteiler: DAS SACHER

TV Zweiteiler: DAS SACHER

Original Schauplatz Sacher

Der Zweiteiler „Das Sacher. In bester Gesellschaft“ erzählt entlang der bewegten Lebenslinien der Hotelchefin und ihrer Gäste eine Chronik vom Glanz und Untergang des alten Österreichs, vom goldenen Fin de Siècle bis zu den Umbrüchen des noch jungen 20. Jahrhunderts und den Vorboten eines Krieges, der Europa für immer verändert hat.

In zweimal 100 Minuten spannt das aufwendig produzierte und topbesetzte Drama einen Bogen über knapp drei Jahrzehnte österreichischer Historie: Josefine Preuß, Julia Koschitz, Laurence Rupp und Florian Stetter erzählen die Geschichte von vier Persönlichkeiten, deren Lebenswege einander im Sacher kreuzen. Ursula Strauss steht als Grande Dame Anna Sacher vor der Kamera.

 

Facts:

Drehort: Hotel Sacher Wien, Restaurant Anna Sacher, Marmorsaal und in den Suiten Butterfly, Julia sowie Zarewitsch

Drehbuch: Rodica Doehnert

Regie: Robert Dornhelm

Produzenten: Oliver Auspitz, Oliver Berben, Andreas Kamm, Kurt Mrkwicka, Sarah Kirkegaard

Besetzung: Ursula Strauss, Josefine Preuß, Laurence Rupp, Julia Koschitz, Florian Stetter, Robert Palfrader

Das Sacher Team stellt seine Vielseitigkeit unter Beweis und wirkt vor wie hinter der Kamera aktiv mit.

Im Auftrag von: MR-Film, Moovie mit ZDF und ORF

 

 

Ausstrahlung Österreich, Deutschland und Schweiz


ORF 2 & ZDF:

„Das Sacher. In bester Gesellschaft Teil I und II“ sowie die Dokumentation „Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel“ wurden Ende Dezember auf ORF 2 ausgestrahlt. Der TV-Zweiteiler konnte österreichweit insgesamt 2,3 Millionen Zuseher für sich gewinnen.

„Das Sacher“ hat nicht nur in Österreich sein Publikum gefunden: Die ORF/ZDF-Koproduktion konnte auch in Deutschland punkten. Mitte Januar verfolgten den ersten und zweiten Teil insgesamt 13,3 Millionen Zuschauer deutschlandweit.

 

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie dran am Geschehen im Sacher und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Anmeldung Newsletter

 

Fotocredits: ©ORF_MRFilm_PetroDomenigg