Portrait_Rozet&Fischmeister8

Rozet & Fischmeister

Rozet & Fischmeister

Rozet & Fischmeister

Rozet & Fischmeister, das Traditionshaus am Wiener Kohlmarkt und ehemaliger k.u.k. Hoflieferant, gilt als eine der ersten Adressen für feinstes Tafelsilber, historischen Schmuck und moderne Kreationen.

Die Geschichte des Hauses Rozet & Fischmeister lässt sich bis in das 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Seit 1975 wird das traditionsreiche Unternehmen von Georg Fischmeister geführt. Mit Sohn Franz ist nun die sechste Generation im Familienunternehmen tätig. „Rozet & Fischmeister steht für Qualität und Tradition. Es ist ein großer und spannender Schritt für mich – als Teil der jüngsten Generation – das Familienerbe fortzuführen.“, so Franz Fischmeister.

Ab 01.01.2016 übernimmt nun Franz Fischmeister das Unternehmen, während sich sein Vater zur Ruhe setzt, aber nach wie vor der Firma voll zur Verfügung steht. „Die Verantwortung, die mit dem Betrieb einhergeht, ist schon etwas herausfordernd.“ so Franz Fischmeister. „Aber wie heißt es nicht so schön: Herausforderungen von heute, sind die Erfolge von morgen!“

Mit seinen exquisiten, sehr zeitgemäßen Edelsteinkreationen knüpft Franz Fischmeister an die große Schmuckhandwerkstradition seiner Familie an. Nach Lehr- und Wanderjahren für Weltmarken wie Cartier und Asprey in London, kehrt Franz Fischmeister in seine Heimatstadt Wien zurück. Der studierte Gemmologe schloss seine Ausbildung beim renommierten Juwelier Seitner in Wien zum Goldschmied mit dem Meisterbrief ab.
„Durch meine Erfahrungen in Traditionshäusern wie Cartier und Asprey, weiß ich wie wichtig der Erhalt der Tradition in meinem Beruf ist.“, so Franz Fischmeister.

Mit seiner individuellen Formensprache hat der Gold- und Silberschmied bereits mehrere Preise, wie zum Beispiel zweimal in Folge den Diva Diamond Award gewonnen. Besonders seine Ringe erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit, seine besondere Leidenschaft gilt seltenen und wertvollen Farbsteinen.