AUF DEN SPUREN HOLLYWOODS IN SALZBURG

Die Sound of Music Tour

Die Geschichte der Familie Trapp und ihre Verfilmung in The Sound of Music sind untrennbar mit der Stadt Salzburg verknüpft. Die musikalische Verfilmung der Erinnerungen von Maria Augusta Trapp im Buch „The Story of the Trapp Family Singers“ gehört zu den weltweit am häufigsten gesehenen Filmen und begeistert Groß und Klein mit ihren berühmten Liedern. Entdecken Sie die original Filmschauplätze in und um Salzburg und tauchen Sie in die Geschichte der Familie Trapp ein. Begeben Sie sich auf die Spuren von Julie Andrews und Christoph Plummer zu Fuß, in einer der zahlreichen privaten Führungen oder mit der live geführten Original Sound of Music Tour®, die Sie mit Anekdoten und Erzählung von den Dreharbeiten begeistern wird.

Salzburg, eine weltbekannte Filmkulisse

Bei Ihrer Sound of Music Tour dürfen Sie folgende Salzburger Sehenswürdigkeiten und Filmschauplätze nicht verpassen: Mirabellgarten und Pegasus-Brunnen, um den Maria und die Kinder getanzt  und das weltbekannte Lied „Do-Re-Mi“ gesungen haben.
Schloss Leopoldskron – der filmische Wohnsitz der Familie Trapp – mit seinen historischen Räumlichkeiten, die als Filmkulisse nachgebaut wurden und dem wunderschönen Garten, der das Schloss durch die zahlreichen Außenaufnahmen berühmt machte.

Schloss Hellbrunn mit seinem Musikpavillon, der für die romantischen Filmsequenzen bekannt ist. Der Pavillon stand ursprünglich im Garten von Schloss Leopoldskron und wurde aufgrund des hohen Besichtigungstourismus ins Schloss Hellbrunn überführt. Stift Nonnberg, wo Maria als Novizin am Anfang des Filmes die Nonnen in den Wahnsinn getrieben hat. St. Gilgen am Wolfgangsee, in der die romantischen Hochzeitszenen gedreht wurden.
Basilika Mondsee, die aus den Eröffnungsszenen des Films bekannt ist.

Akzeptieren