Romantisches Ausflugsziel

Schloss Mirabell & Mirabellgarten

Das Schloss Mirabell befindet sich in der Salzburger Altstadt und wurde 1606 von Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau als Landsitz für seine Geliebte Salome Alt erbaut. Die Gesamtanlage mit allen Nebengebäuden steht heute unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Welterbe “Historisches Zentrum der Stadt Salzburg”.

BAROCKER LUSTGARTEN UND INTERNATIONAL BEGEHRTE FILMKULISSE

Spazieren Sie durch die barocken Lustgärten und lassen Sie sich vom besonderen Flair der beeindruckenden Mirabellgarten verzaubern, der als internationale Filmkulisse begehrt ist. So ist er zum Beispiel eine der wichtigsten Schauplätze im Hollywood-Film

„The Sound of Music“.
Werfen Sie während Ihres Besuches unbedingt einen Blick in den Marmorsaal, der als einer der schönsten Trauungssäle der Welt gilt oder lassen Sie dort gleich selbst Ihre romantischen Träume wahr werden.

ÖFFNUNGSZEITEN

Schloss Mirabell und Barockstiege-Engelsstiege:
täglich ca. 8-18 Uhr.

Mirabellgarten:
täglich ca. 6 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet

Heckentheater:
während der Wintermonate geschlossen

Orangerie:
ganzjährig geöffnet, täglich 9-16 Uhr

Zwergelgarten:
während der Wintermonate geschlossen

Akzeptieren