i
Sacher mit Sicherheit
Mehr erfahren
Jetzt Buchen

Um das heute weltweit bekannte Wiener Schnitzel und seine Entstehung drehen sich einige Mythen und Geschichten. Eine der vielen Legenden geht davon aus, dass der tschechische Feldmarschall Josef Wenzel Radetzky das legendäre Gericht von Italien nach Österreich gebracht haben soll.

Als Radetzky um das Jahr 1848 als Generalkommandant der österreichischen Armee in Lombardo-Venetien stationiert war, lernte er das sogenannte Mailänder Kotelett kennen. Er soll davon so begeistert gewesen sein, dass er den Kaiser im Laufe seiner militärischen Zwischenberichte auch von dieser köstlichen Speise wissen ließ. Nachdem er aus Italien zurückkehrte wurde er sofort an den kaiserlichen Hof bestellt und wurde angewiesen, dem Chefkoch das Rezept weiterzugeben. Die kleine Kostprobe am Wiener Hof entwickelte sich zu einem Genuss des gesamten Kaiserreichs. Mit der Zeit wurde das Rezept jedoch leicht angepasst und verfeinert. Daraufhin wurde das Gericht unter dem Namen „Wiener Schnitzel“ in den österreichischen Restaurants angeboten und darf somit auch auf der Sacher-Karte nicht fehlen.

Für das Sacher-Erlebnis zu Hause haben wir für Sie unser Wiener Schnitzel-Rezept aus unserem Original Sacher Kochbuch!

(Servierte Speisen und Getränke können von der Abbildung abweichen)

Akzeptieren