Liebe Gäste,

das Coronavirus hat die Welt in eine große Krise gestürzt. Weiterhin rufen alle Expertinnen und Experten dazu auf, „das soziale Leben auf ein Minimum zu beschränken“. Das tun wir auch, denn die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrer Familien hat für uns oberste Priorität – zum eigenen Schutz und damit zum Schutz der Gesundheit der gesamten Bevölkerung!

Leider bleiben nun unsere Restaurants geschlossen, Cafés und Schanigärten menschenleer, Hotels ohne Gäste – und niemand weiß, wie lange das so weitergeht. Was wir aber schon wissen, ist, dass es einen Tag 1 nach Corona geben wird! Dann, wenn Sie, unsere Gäste, und all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder sicher sind! Bis dahin gilt: Zusammenhalten.

Sacher ist ein Familienbetrieb, seit 1832. Als solcher haben wir über zwei Jahrhunderte lang so einige Krisen überwunden – was nur gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich war, die stets mit uns an einem Strang gezogen haben, in guten wie in schlechten Zeiten. Und auch in der aktuellen Situation halten wir diese Tradition hoch: Bei Sacher bleiben trotz Krise alle Kolleginnen und Kollegen beschäftigt!

Das gesamte Team freut sich schon jetzt darauf, Ihnen wieder Köstlichkeiten in unseren Restaurants aufzutischen, Sie in unseren Hotels zu begrüßen oder Ihnen mit unserer Original Sacher-Torte Freude zu bereiten. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien viel Zuversicht. Bleiben Sie gesund!

Herzlichst,

Ihr Matthias Winkler

… stellvertretend für die Eigentümerfamilien Winkler und Gürtler, für alle Sacher-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck, Parndorf und Bozen sowie auf den Flughäfen Wien, Salzburg und Frankfurt

 

Wir freuen uns schon auf Sie und sind selbstverständlich gerne jederzeit für Sie erreichbar:

welcome@sacher.com | +43 1 51456-0