MUSIKALISCHER HOCHGENUSS ZU OSTERN

Osterfestspiele

1967 von Herbert von Karajan ins Leben gerufen, gehören die Osterfestspiele in Salzburg  zu den renommiertesten und elitärsten Kultur-Festivals der Welt. Das 10-tägige Spektakel umfasst eine Opernproduktion sowie ein Rahmenprogramm aus mehreren Konzerten und einer Kammeroper – alles auf höchstem künstlerischen Niveau – seit 2013 unter der Leitung von Christian Thielemann und in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Unabhängigkeit und höchster künstlerischer Anspruch

Zuerst als Ergänzung der Sommerfestspiele gedacht, gelang es Herbert von Karajan mit Hilfe erstklassiger Regisseure, hochkarätiger Interpreten und aufwändiger Opernproduktionen, ein brilliantes und gleichzeitig finanziell und künstlerisch unabhängiges Festival zu kreieren, das Musikliebhaber aus der ganzen Welt bis heute anzieht. 2013 übernahm Christian Thielemann das Vermächtnis von Karajan und führte die Osterfestspiele in Salzburg, die von den Salzburger Festspielen komplett unabhängig sind, in eine neue Ära. Der bedingungslose Anspruch des ehemaligen musikalischen Assistenten von Karajan nach gleichbleibenden und gleichzeitig höchstem künstlerischen Niveau macht die Osterfestspiele in Salzburg zu einem festen Bestandteil des Festival Kalenders.

Weitere Information zu den Osterfestspielen in Salzburg sowie das Osterfestspielprogramm entnehmen Sie bitte der Webseite: osterfestspiele-salzburg.at
Bei weiteren Fragen zu den Osterfestspielen in Salzburg steht Ihnen unser Concierge Team gerne zur Verfügung.

Akzeptieren